Startseite
    Lichtblicke
    dunkle Schatten
    Bücher
    Geschichten
    Distelblüten
    Farben der Liebe
    Kinderträume
    Jahreszeiten
    Celine
    Janet
  Über...
  Archiv
  Geschenke von Freunden
  Advent und Weihnachtszeit
  Bilder mit Text
  November
  Andalusien
  Gedankenblüten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Poster und Kunstdrucke" target=_blank>
   M.F. Schwager
   M. F. Schwager -Fotos
   Mathilde Franziska Schwager
   Osterinsel
   Edeltruds-Poesie



disclaimer

http://myblog.de/sonjarabaza

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abschied

 

 

Flammen der
Abenddämmerung
am welkenden Himmel

Blüten fallen 
ins Wasser meiner Seele
sammeln Stimmen
erfüllt vom Duft der Hyazinthen

zerreibend  
schweigen Windmühlen
trocken
das schaufelnde Wasserrad

verlorene Schimmel des Herbstes
und du
im Staub  meines Herzen
 

Sonja Rabaza, 21.01.10

 

14.4.10 17:53


Zitternde Tropfen

Zitternde Tropfen

Einsam in der
Welle der Dämmerung
kreuzt Stille den Hafen

umringt

vom Meer der Wehmut
verharre ich stumm
zwischen regungslosen Gondeln

Zwischen Lippen
und dem Wort
begann etwas zu sterben
verschwand mit den Flügeln der Vögel
wie Netze, die kein Wasser halten

nur zitternde Tropfen
verweilen

Noch singt etwas
mit den entfliehenden
Gedanken

steigt in die Seele

möchte dich feiern
mit Worten der Freude
singen wie eine Glocke
in den Händen eines Kindes

Zeit der Weintrauben
reif und fruchtig

traurige Weichheit
schließt mein Herz
wie eine nächtliche Blume

Sonja Rabaza 02.01.2010 

 

2.1.10 17:19


Silberne Glocken

Silberne Glocken

Zwischen nächtlichen Bergen
ankert der Mond – wie aus dem Himmel gefallen
wandert
lässt Sterne sich in Pfützen spiegeln
und  weiße Lilien leuchten

Sturm begrub
silberne Glocken
im trüben Gewitterwirbel
klanglos ihr Lied

Trauer
geschmiedet
aus blauem Metall

eingebrannt
beschwert
in der Nacht
des stillen Ringens

Sonja Rabaza, 21.12.2009

 

30.12.09 16:57


Flügel der Freiheit

 

 

Schmetterlinge

in deinen Fingern

entführen ins Schweigen

 

mein Herz schlägt

in deiner Brust

Gedanken

Flügel der Freiheit

 

meine Worte

die den Himmel erreichen

ruhten in dir

 

streuen

gleich Sternen

 

Schützend

als Wald

wohnt in dir mein Echo

 

lässt Vögel entfliehen

die in meiner Seele schliefen

- ewige Flucht der Wellen

 

Sonja Rabaza, 28.12.2009

 

 

 

 

29.12.09 20:03


Zweige der Nacht

Zweige der Nacht

Kam sie vom Fluss des Frühlings
mit dem Licht des Sommers?
ohne Stimme oder Worte

sie kam aus der Stille

rief mich zwischen
den Zweigen der Nacht
im Brand des Feuers
dort wartete sie
und  - berührte mich

Ich war sprachlos
meine Augen blind
doch  - meine Seele wurde getroffen

wie ein Fieber
vesengte sie
meine Seelenflügel

ein Himmel öffnete sich
durchstieß pulsierende Schatten
offenbarte die
überwältigende Macht

Trunken von Weisheit
füllte sie mein Sein
ließ mich das Geheimnis erkennen

umhüllt  von Sternen
versank ich als Teil des Universums
und mein Herz brach mir im Wind

Sonja Rabaza, 11.12.09

 

12.12.09 11:08


Mit deinem Blick

Mit deinem Blick

betrittst du den Grund meiner Seele
wirst  Teil meiner Gesten
meines Lächelns
Motiv meines Schweigens

Durch dich schrieb ich
tausend Gedichte
angefüllt mit unseren Erfahrungen

Du lehrtest
mich lieben
erobertest mich

führtest mich zur Wahrheit
ins Land der Zärtlichkeit
das alle Wunden heilt
in der sich Zwillingseelen
gefunden haben

Sonja Rabaza, 17.11.2009

 

24.11.09 17:33


Schlafender Geist

Schlafender Geist


Bienenstöcke
schweigen
im schlafenden Geist

wartend
am Ufer
der Stille

kalter Regen
bedeckt
glänzende Hügel

träume

im Schweiße
des Bergfriedens
von Enzian

Sonja Rabaza,  13.10.2009

 

24.11.09 17:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung